Sprungziele
Inhalt

Geschichte

  • Der Kindergarten selbst entstand 1976 aus einer kirchlichen Spielgruppe heraus. Betreut wurden zunächst 50 Kinder im Alter von 3-6 Jahren in zwei Gruppen bis 12.00 Uhr. Träger der Einrichtung wurde die Gemeinde Dörentrup.
  • Aufgrund starker Nachfrage wurde 1986 die dritte Kindergartengruppe eröffnet. Die Personalstunden und die Öffnungszeiten wurden angeglichen.
  • Die Elternvertreter stellten Anfang 1989 den Antrag auf eine Tagesstättengruppe. Die Öffnungszeiten wurden somit auf 48,5 Stunden pro Woche erhoben. Ab Juli wurden 70 Kinder im Alter von 3-6 Jahren, davon 20 Kinder ganztags betreut.
  • Im Oktober 2000 wurde eine weitere Gruppe eröffnet.
  • Im Mai 2001 wurde ein Antrag gestellt Kinder integrativ zu betreuen. Ab August wurden 3 Kinder mit Beeinträchtigung und zusätzlich 10 Hortkinder in die Einrichtung aufgenommen.
  • Im August 2005 wurde eine "Offene Ganztagsgrundschule" in Dörentrup eingerichtet. Der Hortbetrieb im Kindergarten wurde eingestellt.
  • Anfang 2006 wurde der „ Kindergarten Wendlinghausen“ in „Abakus“ umbenannt. Außerdem wurde er in diesem Jahr als Bewegungskindergarten anerkannt.
  • Seit 2008 ist die Einrichtung ein Familienzentrum. Die Rezertifizierung erfolgte 2012 und ist alle vier Jahre zu gewährleisten.
  • 2010 nahm die Einrichtung an dem Projekt „Felix singt“ teil und wurde dafür zertifiziert.
  • Im Sommer 2011 zog die gesamte Einrichtung, zum Übergang, in die ehemalige Jugendherberge in Hillentrup. In dieser Zeit hat das Familienzentrum im Zuge des U3 Ausbaus einen Anbau erhalten und wurde renoviert.
  • Seit 2011 sind wir ein zertifiziertes "Haus der kleinen Forscher".
  • Im Kindergartenjahr 2012 startet die Einrichtung im neuen Gebäude mit fünf Gruppen, von denen nun zwei Gruppen der Betreuung von Kindern unter 3 dienen.
  • Um die gesunde Ernährung zu gewährleisten und nach außen zu tragen, ließ sich das Familienzentrum 2013 von der DGE „Fit Kid“ prüfen und zertifizieren.
  • Seit 2014 bieten wir ein SprossCafé in Zusammenarbeit mit dem Kreis Lippe an, für junge und werdende
    Mütter.
nach oben zurück